RTG U18 Juniorinnen Kreismeister

Eigentlich unter einem schlechten Stern stand das Finalspiel der Juniorinnen der RTG in der Altersklasse bis 18 Jahre. Gleich zwei ihrer Topspielerinnen, nämlich die Nr. 1 und 3 der Setzliste waren verhindert, als es galt im Auswärtsspiel gegen die ebenfalls ungeschlagenen jungen Damen aus Witten-Bommern zu bestehen.  Amelie Markant ließ sich davon nicht beeindrucken und löste die Aufgabe an der ersten Position souverän. Obwohl ihre Gegnerin 3 Leistungsklassen höher eingestuft war, siegte sie mit 6:4 und 6:4. An Position 2 musste sich Julia Mynarek mit 1:6 und 1:6 ihrer sehr starken Gegnerin  geschlagen geben, während Inga Bogs mit 6:0 und 6:0 und Josephine Reddemann mit 6:4 und 6:0 siegten.

Das 3:1 nach den Einzeln war noch keine Vorentscheidung. Da die Doppel bei den Jugendlichen zwei Punkte bringen, war noch alles offen. Der TC Bommern glich nach einem dramatischen 1. Doppel auch kurzzeitig auf 3:3 aus. Amelie Markant und Julia Mynarek mussten sich nach einem dramatischen 6:3  2:6 und 8:10 denkbar knapp ihren Gegnerinnen geschlagen geben. Im abschließenden Doppel kam es dann aber trotzdem zum Happy End.  Josephine Reddemann und Inga Bogs behielten mit 6:0 und 6:3 in einem deutlich engeren Spiel, als es das Ergebnis ausdrückt, die Oberhand. Mit  ihren mitfiebernden und coachenden Spielerkolleginnen Elena Müller und Elisa Leclaire konnten die vier an diesem Tag eingesetzten jungen Damen anschließend den Gesamtsieg in der Endrunde des Westfälischen Tennisverbandes feiern. Aufstieg und Meisterschaft der Kreisliga im Ruhrbezirk. Die RTG kann sich über diesen Nachwuchs freuen.

Zurück